2015-11-21 20:51

KDE Plasma 5

Seit der Gründung des KDE Projektes 1996 war ich begeisterter Nutzer und habe jede neue Version, sobald sie irgendwie benutzbar war, auf meine Debian-Desktopsysteme gebracht. Meine Begeisterung bekam allerdings mit Einführung von KDE 4 einen Dämpfer und endete 2011, als mit Debian 6.0 (Squeeze) KDE 4 Pflicht wurde. Wie viele andere Linux-User bin ich zu Gnome 2 gewechselt und heute zufriedener Nutzer des MATE-Desktops.

Offenbar hat das KDE Projekt aus den Fehlern bei der Einführung der Version 4 nichts gelernt. Nur so ist es zu erklären, dass die Vorgängerversion abgekündigt wird, während das aktuelle Release mit solchen Problemen behaftet ist.