Monitoring mit Check_MK

Vortrag bei der Troisdorfer Linux Usergroup am 3. Januar 2019.

Check_MK ist ein Monitoring-System für IT-Netzwerke. Es wurde ursprünglich als Erweiterung für Nagios entwickelt, um dessen wichtigsten beiden Schwächen zu beseitigen: die geringe Performance und das mühsame Eintragen der zu überwachenden Informationen jedes Hosts in die Konfiguration. Mittlerweile ist Check_MK ein eigenständiges Monitoring-System, das jedoch im Kern immer noch auf Nagios aufbaut. Die Core Edition von Check_MK ist freie Software unter der GNU GPL Version 2.

Im ersten Teil werden Aufbau, Arbeitsweise und Möglichkeiten von Check_MK vorgestellt. Im zweiten Teil zeigt der Referent das bestehende Monitoring seiner privaten IT-Infrastruktur mit Check_MK.

Im dritten Teil wird live eine Check_MK Instanz eingerichtet und einige Hosts in das Monitoring aufgenommen. Dabei werden in der Inventarisieriung die zu überwachenden Eigenschaften der Hosts bestimmt und mit der Überwachung begonnen. Es wird gezeigt, wie ein eigener, anwendungsbezogener Check als Shellskript geschrieben und in den Check_MK Agent eingebunden wird.

Vortragsfolien (PDF, 80 kB)

Links