Virtualisierung mit KVM und LXC

Vortrag im Linux Workshop Köln, Juli 2010.

Nach einer generellen Einführung in Virtualisierungstechnologie unter Linux stellt der Vortrag die beiden Lösungen KVM (Kernel based Virtual Machines) und LXC (Linux Containers) vor. Das sind unterschiedliche Virtualisierungsansätze, die beide gemeinsam haben, dass sie im offiziellen Linux-Kernel bereits eingebaut sind. Es werden die Benutzung und Einsatzbereiche gezeigt und mit anderen Lösungen verglichen. Am Ende folgt ein Ausblick auf libvirt, eine Bibliothek zur Steuerung virtueller Maschinen unter verschiedenen Technologien.

Vortragsfolien (PDF, 122 kB)